Dezember
02
Neuberend

Neuberend liegt am westlichen Rand des Amtes Südangeln. Das langgestreckte Straßendorf mit ca. 1100 Einwohnern liegt am nördlichen Stadtrand der Kreisstadt Schleswig mit ihren vielfältigen kulturellen Angeboten. Das landschaftlich reizvolle Angeln liegt vor der Haustür.

Königsdammwiesen

Der Ort ist durch zahlreiche Wanderwege mit den Königsdammwiesen und den umliegenden Wäldern verbunden. Durch mehrere Tafeln in der Gemeinde werden diese Wanderwege übersichtlich dargestellt. Ebenfalls in der näheren Umgebung befinden sich mehrere Seen, die zum Baden und Angeln einladen.

Sportplatz

Aktivitäten bietet der Ort auch auf seinen Sportanlagen mit Turnhalle, Sportlerheim, Fußballplatz und Tennisplätzen. Ein großzügiges Freizeitgelände mit Grillplatz und Spielgeräten runden das Angebot ab. Auch Reitmöglichkeiten werden im Ort angeboten. Kulturelle Veranstaltungen werden vom Ortskulturring durchgeführt und koordiniert. Es gibt ein vielfältiges Vereinsleben.

Wander- und Fahrradwege

Über ein hervorragend ausgebautes Fahrradwegenetz können Sie die umliegenden Ortschaften erkunden. Größere Städte, wie die Landeshauptstadt Kiel oder Flensburg oder auch die Metropole Hamburg sind über die A7 oder mit Bus und Bahn gut zu erreichen.

Gaststätte "Zur Eiche"

Die Gemeinde verfügt über eine sehr gut ausgebaute Infrastruktur. Neben der bereits erwähnten guten Verkehrsanbindung gibt es im Ort eine Gaststätte, verschiedene Gewerbebetriebe sowie einen Kindergarten. Ein Standort der Grundschule befindet sich im benachbarten Nübel. Dem Umweltschutzgedanken wird durch eine zentrale Ortsentwässerung sowie ein Blockheizkraftwerk zur Fernwärmeversorgung Rechnung getragen. Außerdem gibt es im Ort verschiedene Übernachtungsmöglichkeiten.





Gemeinde Neuberend | Bürgermeister Hans-Helmut Guthardt | Klosterreihe 37 | 24879 Neuberend | Telefon: 0 46 21 - 99 97 82 | info(at)neuberend.dewww.neuberend.de