Einfach mal „Moin, Moin“ sagen!

Gemeinde Neuberend
Bürgermeisterin:
Inke Räth

Tel.: 04621 - 99 64 899 (Bitte auf dem AB Telefonnummer für einen Rückruf hinterlassen)

Mittelreihe 10
24879 Neuberend

 

 
Gemeindezentrum | zur StartseiteBHKW | zur StartseiteSportstätten | zur StartseiteKolonistenhof | zur StartseiteSt. Marien Kita | zur StartseiteLuftbild Ortskern | zur StartseiteLuftbild Wildbahn | zur StartseiteBiolandflächen | zur StartseiteFreizeitgelände | zur StartseiteKönigsdammwiesen | zur StartseiteTurnhalle | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Ehrenmal

Einweihung einer Gedenktafel am Ehrenmal.
Gegenüber der Mittelreihe 1 an der Klosterreihe liegt das von der Gemeinde Neuberend errichtete Ehrenmal, dass den Opfern des 1. und 2. Weltkrieges gedenkt. Namentlich aufgeführt werden die Opfer aus Neuberend. Eine aus dem Gemeinderat initiierte Arbeitsgemeinschaft hatte es sich zur Aufgabe gemacht, die Aussagen auf den Gedenksteinen zeitgemäß zu ergänzen. Dazu waren alle gesellschaftlichen Gruppen in der Gemeinde eingeladen und konnten ihre Vorstellungen einbringen. Der Arbeitskreis setzte sich aus Gemeindevertretern, kirchlichen Vertretern, dem Ortskulturring Neuberend und dem Volksbund zusammen. Die Treffen verliefen sehr harmonisch und erbrachten ein allseits anerkanntes Resultat.

Als Ergebnis wird eine Tafel mit zwei Texten im Eingangsbereich des Ehrenmals errichtet.


Am 8. Mai, dem Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus, wird die Tafel am Ehrenmal offiziell um 17 Uhr vorgestellt.

Alle Interessierten und Betroffenen sind dazu herzlich eingeladen!

 

Die Tafel ist hier zu sehen.
 

Weiteres zum Volksbund finden Sie hier.

Eine Liste vieler Ehrenmale ist hier zu finden: Onlineprojekt Gefallenendenkmäler. Hier geht es direkt zurm Ehrenmal nach Nübel.